Extremwetterkongress in Hamburg: 22./23. März 2007 in Hamburg

Extremes Hochwasser in den Alpen, Waldbrände nach Dürre auf der Iberischen Halbinsel und nicht zuletzt die Hurrikan-Katastrophe in den USA zeigten, dass extreme Wetterereignisse mindestens in unserer Wahrnehmung zunehmen. Erleben wir aber damit auch die ersten Folgen der Klimaerwärmung?

Der 2. Extremwetterkongress bietet einen spannenden Überblick der Extremwetterereignisse, zeigt Prognosefähigkeiten,
Erfahrungen mit deren Umgang und Zusammenhänge vor klimatologischem und globalem Hintergrund auf. Gastgeber in diesem Jahr ist das Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW).

Der Kongress richtet sich sowohl an Laien, als auch an Hobbymeteorologen, Medien und Experten. So soll das Wissen um die Zusammenhänge ein breites Publikum erreichen. Weitere Informationen unter: w3.wetterspiegel.de/extremwetterkongress/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.