Spreadshirt und die grüne Mode

Über Kirstens Tchibo/Spreadshirt-Aktion hatten wir ja schon berichtet, jetzt ist eine Art Antwort im Spreadshirt-Blog erschienen. Autor Ami (aka Andreas Milles) behauptet zwar, dass an den Vorwürfen nichts dran sei, aber leider fehlt eine Auskunft darüber, woher Spreadshirt seine T-Shirts bezieht und wie sichergestellt wird, dass Sozialstandards erfüllt werden. Aber vielleicht kommt das noch, die Nachhall-Texter sind gespannt.

Nachtrag: lesenswerter Artikel über das Öko-Label-Patagonia auf dem Spreadshirt-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.