Japan jagt noch immer

noah-kampagne.jpg

Die NGO „Noah – Menschen für Tiere e.v.“ hat den Charity Award 2007 des „Best-New-18/1“-Wettbewerbs gewonnen. Die Kampagne wurde von Jung von Matt/Alster konzipiert und macht auf den japanischen Walfang aufmerksam.

Die anderen nominierten Kampagnen sind aber ebenso gut gelungen. Wie das Beispiel der Kampagne Moby Dick zeigt, erfreuen sich Anspielungen auf Wale starker Beliebtheit.

mobydick.jpg

One thought on “Japan jagt noch immer

  1. Dass das Wal-Plakat von “Noah – Menschen für Tiere e.v.” den Preis gewonnen hat, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Ich finde es nicht catchy genug, als dass ich es letztens entfernt als Großplakat gesehen habe, aber die Botschaft zunächst nicht sofort greifbar war. Die erste Assoziation „beim Schminken ausgerutscht“ ist bestimmt nicht im Sinne der Macher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.