Irakisches Saatgut, Monsanto-PR und eine Blog-Lese-Empfehlung

Auch wenn es schon eine längere Zeit her ist, so ist es doch spannend zu sehen, wie der Irak-Krieg auch mit Umweltfragen zu tun hat.

Im November 2004 war eine Meldung erschienen, dass die US-Zivilverwaltung weitreichende Änderungen verfügt hat, welche die Rechte der Bauern einschränken, lokales Saatgut wiederzuverwenden und stattdessen das Saatgut von Firmen wie Monsanto zu verwenden.
Ich hab leider keine aktuellen Internet-Seiten gefunden, die sich damit befassen, wie die Situation bei den Farmern im Irak derzeit aussieht, allerdings gibt es natürlich viele Blogs, die sich mit Monsanto befassen. Sehr lesenswert ist zum Beispiel der Artikel des Celsias Blog („Cooling the Planet One Project at a time“), in dem dieser kleine Comic zu finden ist:

Nicht vergessen werden sollte aber auch der Film „The Future of Food„, der inbesondere Farmer und Landwirte zu Worte kommen lässt, und auch die längere, aber höchst interessante Ausführung über die wirtschaftliche Bedeutung der Böden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.