2000 Kentucky Fried Chicken Eimer als Protest gegen unsanitäre Arbeitsweisen

In China wollte ein Kunde von Kentucky Fried Chicken dagegen protestieren, dass sein Essen von den Arbeitern ohne Handschuhe hergestellt wird. Seinen Protest wollte er mit 2000 KFC-Eimern verdeutlichen, ihm wurden aber nur 22 verkauft, wie China Smack berichtet.

Sehr spannende Form um auf die Verantwortung von Fast-Food-Ketten hinzuweisen. Ob es aber nicht von vornherein keine gute Idee war, bei einer Fast-Food-Kette zu essen? Wie auch immer – ich warte auf den nächsten Burger- oder Döner-Protest.

Share!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.