Demographischer Wandel – Herausforderungen für eine nachhaltige Versorgung

Ein Symposium über Demographischer Wandel – Herausforderungen für eine nachhaltige Versorgung der interdisziplinären Nachwuchsforschungsgruppe „Die Versorgung der Bevölkerung. Wechselwirkungen zwischen demographischen Veränderungen, Bedürfnissen und Versorgungssystemen“ findet statt am Freitag, 6. Juli 2007, 11 Uhr bis 14 Uhr, im Gästehaus der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main, Frauenlobstr. 1, Frankfurt am Main

Demographische Entwicklungen und ihre möglichen Folgen gewinnen für Politik, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Während allerdings in den westlichen Industrieländern verstärkt das Problem schrumpfender Gesellschaften diskutiert wird, konzentriert sich die Debatte in den sogenannten Entwicklungsländern größtenteils auf Fragen der „Überbevölkerung“. Schätzungen zufolge leben derzeit rund 6,7 Milliarden Menschen auf der Erde, und jährlich wächst die Weltbevölkerung um ca. 78 Millionen Menschen an. Die Veränderungen der Bevölkerungsgröße, Geburtenraten, Lebenserwartung und Migrationsprozesse gestalten sich in einzelnen Weltregionen jedoch sehr unterschiedlich. Wo, wann und wie viele Menschen leben, betrifft in herausragender Weise Fragen einer nachhaltigen Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.