Innovation und globale Zusammenarbeit im Rahmen eines Nachhaltigkeitsansatzes

Entwurf von führenden Wissenschaftlern zeigt Nachhaltigkeit nicht als Kostenfaktor auf, sondern als Chance für Unternehmen, sich mit Innovationen langfristig erfolgreich aufzustellen

Führende Wissenschaftler haben sich zusammengesetzt und in ihrem Whitepaper „A New Mindset for Corporate Sustainability“ Thesen zum Erfolg von Unternehmen aufgestellt. Die Studie kann übrigens hier runtergeladen werden.

Im Kern ihres Whitepapers steht der Ansatz, wie Unternehmen sich erfolgreich zwischen Shareholdern (Anteilseigner), Society (Gesellschaft) und Sustainable Environment (Umwelt) positionieren können. Dabei müssten alle drei Felder vom Unternehmen wahrgenommen werden. Die Konzentration auf nur eines der Felder würde einer erfolgreichen langfristigen Unternehmensstrategie entgegenstehen. Nachhaltigkeit ist der Weg zu Innovationen, die die Unternehmen erfolgreich agieren lassen – soweit die Grundaussage der Wissenschaftler.

Der Weg zum Ziel sei es, dass in den obersten Führungsebenen ein Umdenken zu mehr Nachhaltigkeit stattfinde. Diese Weitsicht und Überzeugung auf der Führungsebene lasse neue Wertvorstellungen in alle restlichen Bereiche der Unternehmen fließen. Groß angelegte Umstrukturierungen seien also gar nicht nötig. Der Artikel nennt zudem die „10 Schritte, um Ihr Unternehmen zum Wegbereiter in Sachen Nachhaltigkeit zu machen“.

Praxisnahe Untersuchungen wurden in namhaften Firmen durchgeführt, unter anderem bei Marks & Spencer, Hyflux, Cemex und Shenzhen Water. Das große Einzelhandelsunternehmen Marks & Spencer hat beispielsweise mehr als 12 Tausend Lieferanten beratend mit einbezogen, um die besten Verfahren im Sinne der Nachhaltigkeit zu entwickeln. Der führende Zementhersteller Cemex hat ein neues Unternehmen gegründet, das für finanzschwache Hausbauer neben den Baumaterialien auch Kredite, Wissenstransfer und andere Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Shenzhen Water versorgt in China Haushalte mit über 7 Millionen Litern Trinkwasser und hat durch Initiativen zur Abwasserbehandlung und Wasserwiederaufbereitung neue strategische Geschäftsfelder erschlossen, die mittlerweise mehr als 20 Prozent des Umsatzes ausmachen.

Die 10 Schritte zum nachhaltigen Wirtschaften und Handeln sind laut der Studie folgende:

  1. Machen Sie Innovation für Nachhaltigkeit zu einem Teil Ihrer Unternehmensvision.
  2. Formulieren Sie eine Strategie mit Nachhaltigkeit als Kerngedanken.
  3. Betten Sie Nachhaltigkeit in alle Teile Ihres Unternehmens mit ein.
  4. Lassen Sie den Worten Taten folgen.
  5. Gründen Sie ein Gremium, um nachhaltiges Wirtschaften und Handeln durchzusetzen.
  6. Stellen Sie feste Regeln auf.
  7. Holen Sie alle Beteiligten an Bord.
  8. Nutzen Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter.
  9. Knüpfen Sie Kontakte.
  10. Denken Sie über den Nachhaltigkeitsbericht hinaus: Richten Sie alle Geschäftssysteme auf die Nachhaltigkeitsvision aus.

| Beitrag von Christoff Berlage, Texter bei den Textologen |

One thought on “Innovation und globale Zusammenarbeit im Rahmen eines Nachhaltigkeitsansatzes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.